Motorsägentest

Langzeit-Praxistest einer Motorsäge aus China.

Vor der Holzsaison 2013 habe ich mir eine Fuxtec Motorsäge CS 6150 mit 20 Zoll Schwert und 325 er Kette zugelegt. Mittlerweile ist der Holzeinschlag 2017 fast beendet und die Maschine hat so um die 55 Raummeter Stammholz geschnitten.

Motorsäge Fuxtec 6150Bevor die eingefleischten Stihl Fans jetzt gleich die Nase rümpfen, das Gerät aus fernöstlicher Produktion hat sich bisher recht wacker geschlagen.

Man musste gelegentlich mal eine Schraube nachziehen und die Einstellung des Vergasers etwas nachjustieren.

Aber ansonsten gibt es außer dem rauhen und lauten Motorton kaum etwas zu bemängeln. Ja,  auch die Vibrationen könnten etwas besser gedämpft sein.

Starteigenschaften der Motorsäge

Die Motorsäge springt spätestens nach dem dritten Zug am Starterseil an, sofern man bei kalter Maschine den Primer dreimal gedrückt hat und den Joke schon nach dem ersten leichten Hüsteln des Motors einschiebt. Vergisst man dies oder wartet bewußt auf das Anspringen des Motors bei gezogenm Joke, säuft die Kiste koffnungslos ab. Darauf sollte man in der übrigens gut lesbaren Bedienungsanleitung vielleicht etwas deutlicher hinweisen.

Die Motorsäge mit 61,5 ccm 2 Takt-Motor  mit  3,6 PS hat auf jeden Fall genügend Power, um mit der richtigen Sägetechnik auch 60 cm Buchen- und Eichenstämme recht zügig zu schneiden. Und genau für diesen Zweck habe ich sie mir angeschafft, für das Ablängen von Stammholz. Für das Baumfällen und Entasten, würde ich die relativ schwere Motorsäge mit dem langen Schwert natürlich nicht einsetzen. Da wäre sie mir zu unhandlich.

In der Holzsaison 2013 versagte nach 6 Einsatzjahren  meine bisherige Motorsäge. Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit Motorsägen aus Fernost, sah ich eigentlich keinen Grund, einige Hundert Euro für die bekannte deutsche Markensäge auszugeben, wenn ich für den Preis einer Jahresinspektion einer Stihl eine neue Motorsäge  kriegen kann. Nach sechs Jahren Einsatzdauer hattte mich die bisherige Säge gerade mal jährlich 13 Euro gekostet.

Bereits 2007 hatte ich mir eine China-Säge mit 50 cm Schwert und 52 ccm Motor gekauft, die abgesehen von anfänglichen Problemen aufgrund schlampiger Endmontage 6 Jahre lang treue Dienste leistete, und dies für einen Anschaffungspreis von damals 69 Euro.

Technische Beschreibung der Motorsäge Fuxtec 6150

Motorsäge Spannschraube
Einstellschraube für die Kettenspannung unter den Spannschrauben für das Schwert

Wenn ich die 2013 für 89 Euro gekaufte Fucxtec mit der ersten Motorsäge aus anderer Fernostproduktion  vergleiche, hat sich sowohl bei der Ausstattung als auch bei der Technik und Montage schon einiges zum Besseren verändert. So ist eine Primer Pumpe für das Gemisch und eine sehr leicht zugängliche Kettenspannschraube nicht mehr an der Gehäusefront in der Ketten und Schwertnähe, (Verletzungsgefahr beim Einstellen) sonder an der Gehäuseseite unterhalb der Schwertspannschrauben hinzugekommen.

Einstellschraube für den Schmieröldurchlass
Öleinstellschraube

Die Einstellschraube für die Ölpumpe ist jetzt tatsächlich vorhanden, am Vorgänger war einfach nur eine blinde Schraubenvertiefung vorhanden.

Die Ölpumpe verträgt jetzt auch Kettenhaftöl gut, ohne zu verstopfen. Das war bei der anderen Säge gelegentlich problematisch, je nach verwendetem Haftöl neigte die Ölpumpe zur Verstopfung. Nach der Saison musste der Öltank immer gründlich mit Kraftstoff durchgespült werden, sonst war der Öltank bei der nächsten Saison verharzt.

All diese Kinderkrankheiten hat die Fuxtec jetzt nicht mehr, man hat also auch in China dazugelernt.

Die Bedienungsanleitung ist gut aufgebaut verständlich und nicht in dem vorher üblichen Kauderwelsch übersetzt und enthält auch eine Konformitätserklärung.

Die Motorsäge ist mit einem 61,5 ccm Motor und 3,6 PS  kräftig genug für das 45 oder 50 cm Schwert mit einer Halbmeißelkette der Teilung 0,325 ausgestattet. Die erforderliche Kraftstoffmischung 1:25 ist jedoch nicht mehr zeitgemäß.

Praxistest Motorsäge Fuxtec 6150  – Dauer 4 Jahre.

Mit dem Ende der Holzsaison 2017 ist die Fuxtec jetzt 5 Jahre in Betrieb und hat während dieser Zeit ca. 60 Festmeter meist 25 bis 50 cm dickes Stammholz gesägt.

Es gab während dieser Zeit, abgesehen vom Feintuning des Vergasers und dem Austausch der Startervorrichtung keinerlei technische Probleme oder Ausfälle.

Es wurden in den letzten fünf Jahren ausschließlich Laubhölzer gesägt. Die Anforderungen an Durchzugskraft und Standzeit der Sägekette waren naturgemäß bei der Verarbeitung von Eichenholz am größten.

Sägekette, Haltbarkeit und Nachschärfen.

In einem Arbeitsgang wurde meist 1 Festmeter verarbeitet. Diese Menge hat sich auch aus der Ladekapazität des Anhänges ergeben. So konnte die Sägekette auch immer zu Hause in der Werkstatt nachgeschärft werden. Einen  Feilbock hatte ich zwar immer dabei, in den 5 Jahren aber nur zweimal eingesetzt, weil zweimal Granatsplitter im Stammholz die Sägekette abrupt stumpf werden ließen.

Sägezahn einer Motorsägen HalbmeißelketteDie mitgelieferte Halbmeißelkette wurde jeweils nur mit einem Feilenstrich nachgeschärft, was sich sehr bewährt hat. Durch die relativ kurzen Einsatzzeiten beim Einschnitt von nur einem Festmeter war mehr auch nicht nötig und die Säge war dadurch auch immer scharf. Kraftzehrende Schnitte mit abgenutzter Sägekette gegen Ende der Arbeitszeit gehörten damit der Vergangenheit an. Die Halbmeißel haben noch gut 60 % Nachschärfekapazität.

Halbmeißelketten haben ja den Vorteil, dass sie ruhiger laufen und versehentlichen Bodenkontakt nicht ganz so übel nehmen wie Vollmeißelketten. Allerdings schneiden Vollmeißelketten eben besser.

Bodenkontakt beim Ablängen von Stammholz hab ich übrigens in der letzten Zeit erfolgreich mit meinem selbstgebauten Stammheber vermieden.

Sägeversuch mit Rapsöl

Ich habe die Motorsäge dieses Mal 2 Festmeter Buchenholz unter Verwendung von Rapsöl aus dem Supermarkt sägen lassen. Es hat zwar keine messbaren Schäden an Schwert und Kette gegeben, die Schneidegarnitur ist aber schon sehr heiß geworden. Dies ist eine logische Folge, des allzufrüh abreißenden Ölfilms infolge der mangelhaften Hafteigenschaften des reinen Pflanzenöls. Man kann vieleicht mal für die Not eine Füllung Rapsöl verwenden, einsparen kann man dagegen nichts, weil der Ölverbrauch 2 – 3 mal höher ist als bei ordnungsgemäßem Haftöl.

Allerdings ist der Kraftstoffverbrauch mit einer Tankfüllung von 550 ml  pro Festmeter Holz schon recht hoch.

Insgesamt gesehen hat sich die Fuxtec Motorsäge sehr bewährt. Natürlich darf man nicht übersehen, dass 10-12 Festmeter Holz pro Jahr mit einer Laufdauer von ca. 15 Stunden/Jahr ja auch keine professionelle Beanspruchung sind. Für den professionellen Einsatz von 6-8 Arbeitsstunden pro Tag ist die Säge sicher nicht sehr geeignet, und kann einer Stihl, langfristig gesehen, sicher nicht das Wasser reichen. Die Frage ist nur, braucht man diese Leistung auch wirklich und ist bereit dafür gut das 4-5 fache zu bezahlen ?  Für den Kaufpreis von 89 Euro wäre nach 3 Jahren bei einer Stihl die Geräteinspektion möglicherweise genauso teuer geworden.

Man muss aber fairer Weise dazu sagen, dass sich der Preis einer vergleichbaren Nachfolger Motorsäge von Fuxtec fst verdoppelt hat.

Inzwischen gibt es ein neueres Modell von Fuxtec mit  mit lediglich 45,8 ccm die umweltschonender mit einem 1:40 Gemisch gefahren werden kann. Allerdings hat sich in den 3 vergangenen Jahren der Preis mit jetzt 159 Euro auch fast verdoppelt. Hoffen wir, dass der erhöhte Preis  auch für eine noch zuverlässigere Technik steht.

Unter der Markenbezeichnung Timberpro gibt es aber offensichtlich noch das gleiche Modell. Die technischen Daten und das äußere Erscheinungsbild der Timberpro ist jedenfalls identisch mit der Fuxtec CS 6150  Motorsäge.

Markenbezeichnungen von China Motorsägen.

Was die einzelnen Markenbezeichnungen angelangt, muss man wissen, dass jeder Importeur ab einer gewissen Stückzahl, die Maschine mit seinem induviduellen Markennamen herstellen lassen kann. So kann es kommen, dass unter den Fantasienamen „Holzhai“ oder „Brennholztiger“ völlig identische Maschinen angeboten werden.

und hier einige vergleichbar Modelle aus dem Amazon Angebot